PREISE

Massage ist immer zu kurz ;-)

Egal wie lang sie dauert. 

 

Bitte nehmen Sie sich für eine Behandlung bei mir mindestens ein Stunde Zeit.


Ich biete aber auch zwei– oder dreistündige Massagen an. 

 

Eine durchschnittliche Behandlung dauert bei mir 75 min reine Massagezeit.

Diese kostet 105.- 

60 min ... 80.-

90 min ... 120.- 

 

Sehr effizient ist die zwei Stunden Massage ... 160.- 

 

Wenn Sie sich gern eine Dreistündige gönnen wollen  ...  240.- 

Kostenrückerstattung

durch Ihre Versicherung möglich! 

Was macht eine gute Massage aus? 

Eine gute Massage ist für mich, wenn das gesamte Spektrum von Berührung miteinbezogen wird. Sei es ganz oberflächig und zart, auch sanftes Händeauflegen, bei dem das Gefühl von Wärme oder auch Hitze entstehen kann und ein Energiefluß spürbar ist, der sich von Kopf bis Fuß ausbreitet. In den sich wirklich hinein entspannt werden kann und dadurch Lösung und Entwicklung geschieht. 

 

Wieder eins mit sich selbst werden. 

 

Dabei geht es ums Loslassen, ums Abgeben.  So, wie das Leben ein- und ausatmen ist, geht es ums Annehmen und Abgeben. So wie die Brandung des Ozeans kommt und geht. Beides ist gleichwertig. Es bedingt sich gegenseitig und ist eins. 

Tuina

Tuina ist die Massagetechnik aus der jahrtausende alten tradtionellen chinesischen Medizin.

In der ursprünglichen Medizin haben Ärzte die Patienten immer berührt. Das gehörte selbstverständlich dazu, um einen Menschen zu behandeln. In der westlichen Medizin ist das leider total verloren gegangen. Die Gerätemedizin steht doch meist im Vordergrund und steht zwischen dem Arzt und dem Patienten.
Wie oft sehen sich Ärzte einen Patienten nicht einmal richtig an, sondern schauen nur auf Befunde oder Bilder? Medikamente werden verschrieben ohne den Menschen überhaupt einmal richtig wahrgenommen zu haben! Das ist leider die „moderne“ Medizin. 

Die Kunst, einen Menschen an der richtigen Stelle zu berühren und dadurch alleine schon seine Beschwerden zu lindern, ist in der Medizin verloren gegangen. Das ist uns MasseurInnen gegeben. Ursprünglich war der Arzt Heiler, doch durch die Entwicklung hat sich der Arzt immer mehr vom Heilen durch Berührung entfernt.

Oft werden Schmerzen im Körper einfach nur durch Spannung oder Verspannung verursacht. MasseurInnen sind dazu ausgebildet, diese zu lösen.
Die Berührung ist die Medizin.
Massage wirkt als Ventil, um Spannungen ablassen zu können. Sowohl körperlich/physisch als auch emotional oder geistig. Durch achtsame Berührung wird eine Verbindung zum Menschen in all seinen Facetten hergestellt. 


Die Tuina ist ein vollständig in sich geschlossenes System, das auf den Grundlagen eines uralten und über jahrhunderte lang erforschten Wissens beruht. Sie ist eine der fünf Säulen der traditionellen chinesischen Medizin, einem ganzheitlichen Konzept, das den Körper, Geist und die Seele, Ernährung und Bewegung miteinbezieht. Mit vielfältigsten Griffen wird auf der Basis des Fünf-Elemente-Systems der Mensch massiert und das Qi, die Lebensenergie, das sich durch den Körper bewegt, beeinflusst und in Fluss gebracht. Das Qi kann gesenkt oder gestärkt werden, je nach dem welcher Zustand im Körper herrscht und noch unterschiedlichste andere Faktoren werden auch miteinbezogen. Kreisläufe werden geschlossen.